sAn & cArlchen

are you a BOY or a GIRL? NO!

(…) bedingungsloses grundeinkommen II

smile from heaven

smile from heaven

Wie Danilo bereits gestern postete sind es noch 4 Tage bis zum Ende der Mitunterzeichnung der Online-Petition zum Bedingungslosen Grundeinkommen beim Deutschen Bundestag.

Ich persönlich hab schon unterschrieben, wie im Moment 15573 andere auch.

Und wie ich gerade auf dem Genderstudiesverteiler lese:

„Sollte die Petition bis dahin über 50 000 Zeichnungen erfahren haben, wird das Thema öffentlich diskutiert und bietet uns allen die Möglichkeit, uns mit neuen sozialen und gleichberechtigten Gesellschaftsmodellen auf der Grundlage ökologischer- und Eigenverantwortlichkeit auseinander zusetzen.“ (mail von igmar, genderstudiesverteiler)

Was ist das? …. „Ein Grundeinkommen ist ein:

  • allen Menschen individuell zustehendes und garantiertes,
  • in existenzsichernder Höhe (Armut verhindernd, gesellschaftliche Teilnahme ermöglichend),
  • ohne Bedürftigkeitsprüfung (Einkommens-/Vermögensprüfung),
  • ohne Arbeitszwang und -verpflichtung bzw. Tätigkeitszwang und -verpflichtung

vom Staat ausgezahltes Grund-Einkommen. Weitere Einkommen sind anrechnungsfrei möglich. Alle genannten Kriterien kennzeichnen das Grundeinkommen als ein bedingungsloses. Es gibt schlicht und ergreifend keine Bedingung für den Bezug des Grundeinkommens.“  (Ronald Blaschke, Sprecher des Netzwerkes Grundeinkommen: Warum ein Grundeinkommen? Zwölf Argumente und eine Ergänzung. Dresden 2005 – Text)

Und ich hab unterschrieben, weil ich es für emanzipativ halte in persönlicher und queer-feministischer Hinsicht … und für den Fall der Fälle freue ich mich auf die viele (weniger stressige) Denkzeit.

Ich denke es stärkt die Position all jener, die in der deutsch-europäischen Demokratie aufgrund finanzieller Notlagen am politischen und individuellen Identitätsbildungsprozeß nicht bzw. nur eingeschränkt teilhaben können.

Sicher es wird nicht alle Probleme dieser unseren ganzen Welt lösen, aber ich halte es für einen guten Schritt in die Richtung, die ich für richtig halte – Stärkung der Stimme, der Entscheidungsfreiheit und der sozialen Sicherheit des Individuum, das Teil einer Gemeinschaft ist und so mit einer ganz anderen Verhandlungsbasis daran partizipieren und sich einbringen kann.

Wer sich vor der Mitunterzeichnung oder auch nur einfach so über das Bedingungslose Grundeinkommen informieren will, hat im Netz dazu schier unendliche Möglichkeiten …

Ich persönlich hab dies bisher auf folgenden Seiten getan:

  • ein eingängiger und überschaubarer Film von Daniel Häni & Enno Schmidt, in dem auch auf sehr einfache Weise erklärt wird, wie das Grundeinkommen finaniert werden kann:

grundeinkommen_590_b

http://www.kultkino.ch/kultkino/besonderes/grundeinkommen

  • eine kurze feministische Perspektive zum Bedingungslosen Grundeinkommen von Dr. Gabriele Winker beim Hamburger Netzwerk Grundeinkommen (ausbaufähig – mir fällt da ne ganze Menge mehr ein, was das Gundeinkommen aus queerfeministischer Perspektive bedeutet)
  • eine sehr ausführliche Materialsammlung (Presse, wissenschaftliche Arbeiten, kulturelle Beiträge) zum Bedingungslosen Grundeinkommen auf archiv-grundeinkommen.de
  • auch auf den Seiten des Deutschen Bundestags gibt es ein riesiges Forum mit Diskussionen über das Grundeinkommen.

Naja, wie gesagt die Materialien zum Bedingungslosen Grundeinkommen scheinen riesig zu sein – einfach mal surfen gehen – aber mitunterzeichnen der Petion nicht vergessen!

Advertisements

Februar 6, 2009 - Posted by | feminismus, mitmachen, video | , , , ,

4 Kommentare »

  1. Hi, hab das so eine Frage an dich. Ich habe jetzt das „Deutschland sucht den bGE-Kandidaten“-Spiel bei Facebook gestartet:
    http://www.facebook.com/apps/application.php?id=124236182237

    Und wollte dich fragen, ob du Lust hättest so eine Facebook-Box bei dir in die Seite einzubauen?
    Beispiel:
    http://codeschnipselbge.blogspot.com/

    Wenn ja, den Code findest du hier:
    http://snippets.dzone.com/posts/show/7620

    Damit würden wir auf unsere bGE-Kandidaten aufmerksam machen.

    Viele Grüße bgenymous

    Kommentar von bgenymous | Juli 27, 2009

  2. danke für den hinweis und die arbeit – leider über nimmt wordpress scripte nicht so einfach. muß ich später noch mal schauen. oder vllt. weiß wer wie ich das machen kann.

    Kommentar von sAn & cArlchen | Juli 30, 2009

  3. Hi, ja ich hab auch schon festgestellt, dass wordpress.com Skripte nicht übernimmt. Sonst vielleicht einfach ein Link zu:
    http://www.facebook.com/apps/application.php?id=124236182237

    Wenn du möchtest, ich kann sonst auch ein Bild machen, sodass du ein Bild mit einem Link einbinden könntest.

    Viele bedingungslose Grüße

    P.S.: heute werde ich versuchen bei Horst Schlämmer anzuklopfen. Vielleicht machen die mit. 😉

    Kommentar von bgenymous | Juli 30, 2009

  4. Hi, habe jetzt einfach einen Linkbanner erstellt. Ich habe den Code-Schnipsel in einer Zip-Datei abgelegt, zum Download:
    http://bgenymous.cwsurf.de/1/fanlinkbanner.zip

    (habe eine rar-datei einfach zu zip umgewandelt, hoffe es funktioniert so)

    Viele Grüße bgenymous

    Kommentar von strassederrevolution | Juli 30, 2009


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: