sAn & cArlchen

are you a BOY or a GIRL? NO!

ja – „Yes, we can!“

Glückwunsch an Obama und alle Schwarzen Menschen!

animiert von mari* &

BLACKprint ( „Obwohl seit Jahrhunderten Schwarze Menschen in Deutschland leben, Familien gründen, studieren, ihre Spuren in Wissenschaft, Kunst und Kultur hinterlassen, wehren wir als uns täglich gegen die Bilder, die in den Medien von uns gezeigt werden. Wehren wir uns dagegen, dass Schwarze Kinder fast ausschließlich mit destruktiven Identifikationsfiguren aufwachsen, weil nur die in den deutschen Medien, wie auch in Kinder- und Schulbüchern, zu sehen sind. (…)“ im BLACKprint-Blog weiterlesen, warum dies wichtig ist!)   &

Grada Kilomba, die gestern an der HU Berlin einen wunderbaren Vortrag zu Rassismus hielt, verbunden mit einer Lesung aus ihrem gerade erschienen Buch Plantation Memories Episodes of Everyday Racism. Die Lesung fand im Rahmen der von commit Berlin e.V.organisierten Veranstaltungsreihe „EZ = EuroZentrismus?!“ statt.

Aus dem Ankündigungstext:

Mit der Veranstaltungsreihe „EZ = EuroZentrismus?!“ will Commit Berlin zur kritischen Auseinandersetzungen mit EntwicklungsZusammenarbeit (EZ) anregen. Anhand verschiedener Perspektiven wollen wir ein Bewusstsein für die Hintergründe, Praxen und Wahrnehmung heutiger Entwicklungszusammenarbeit erarbeiten. Unser Fokus liegt auf der Auseinandersetzung mit kolonialen Kontinuitäten in der EntwicklungsZusammenarbeit.

In den Sitzungen soll explizit auf die deutsche Kolonialzeit, koloniale Kontinuitäten, die Bedeutung von Weißsein in der EntwicklungsZusammenarbeit, rassistische Spendenwerbungen in der EZ sowie die Fallen und Chancen interkultureller Arbeit eingegangen werden, aber auch eine Auseinandersetzung und Diskussion zur EntwicklungsZusammenarbeit aus Nord- und Südperspektive wird es geben.“


Nachtrag:

Judith Butler: Kritikloser Überschwang? Obama als „Erlösung“ (deutsch)

Judith Butler: Uncritical Exuberance? (english)

– via iheartdigitallife.de (mit kurzer Zusammenfassung des nicht sehr langen Butlertextes)

Advertisements

November 6, 2008 - Posted by | berlin, feminismus, mitmachen, video, wissenschaft | , , , , , , , , , ,

1 Kommentar »

  1. Jahhahah…. wir waren die halbe Nacht ganz aufgeregt wach….. Und schon lange nicht mehr habe ich so viel gelacht uind gesungen wie am Tag nach der Wahl 🙂
    Und obwohl ich mich so freue, habe ich auch ein Gefühl der Angst im Nacken sitzen….
    Ich drück dich ganz fest und auch alle anderen und wenn ihr Pech habt, lasse ich euch nie wieder los 😉

    Kommentar von any | November 7, 2008


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: