sAn & cArlchen

are you a BOY or a GIRL? NO!

tierchen

.cArla..x.
da war’s cArlchen janz mitgenommen als es das plädoyer von mari*x für die freundi..x las.

»Es gibt keine Entschuldigungen, die den Verzehr von Fleisch rechtfertigen würden. Fleisch ohne Gesicht und ohne Mitgefühl kann mensch nicht entschuldigen mit Verweis auf andere Missstände in der Überfluss-gesellschaft. Das ist ein billiges Ablenkungsmanöver.«

alles lesen

ja – denkt mal drüber nach – ich mußte auch mal wieder und immer noch.

Ausgelöst wurde dieser u.a. berichte durch ein besuch im Hygienemuseum Dresden – mehr dazu findet ihr bei lola im weblog.

Wie in fast allen öffentlichen einrichtungen waren tiere, speziell hunde nicht gern gesehen, ausser in dieser form *brrr*

schriftzug goldbroiler im hygiene museum dresden

… immerhin durfte cArlchen in den Vorhallen des Museums warten und mußte sich nicht bei gefühlten -25°C vor den Pforten den kleinen haarigen hintern abfrieren. wie gütig!

Advertisements

Dezember 20, 2007 - Posted by | mitmachen, projekte | , , , ,

2 Kommentare »

  1. Ich drucke für Ben nachher das Plädoyer aus und ich lege das Bild von Carlchen bei. Er hat es noch nicht gelesen.

    Kommentar von Marius | Dezember 21, 2007

  2. dann grüß bene*x auch mal janz lieb von meinereiner … morgen gibt’s VEGANE plätzchen!

    Ja und dank an dich und lola – für den beitrag von gestern! es war mal wieder dringend nötig mich daran zu erinnern =/ … nicht dass ich fleisch essen würde (hab letztens auf arbeit keinen bissen vertilgt!), aber milch- & molkerei und das liebe ei.

    Kommentar von sAn & cArlchen | Dezember 21, 2007


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: